DIE HASLACHSCHULE

Grundschule in Villingen-Schwenningen

Überraschung beim Training der Haslachbaskets

APDa staunte Trainer Boyko Pangarov nicht schlecht, als zum Abschluss des Trainingstages viele Eltern, der inzwischen über 20 aktiven Spieler der Haslach Baskets VS die Kinder vom Training abholten. Auch der für die Jugendabteilung des Basketballvereins Villingen Schwenningen verantwortliche Ronny Nsoh war zugegen.

AP2Die Eltern und Kinder überreichtem dem Trainer einen Pokal für die in diesem Schuljahr geleisteten Dienste. Die Schüler der Mannschaft hatten dreimal wöchentlich Training und besuchten an den Wochenenden Punktespiele in Tübingen, Böblingen, Kirchheim Teck etc.

Die Eltern dankten dem Trainer für den großen Einsatz und die pädagogische Arbeit mit den Kindern. Diese waren immer mit großem Eifer beim Training dabei und lernten in diesem Schuljahr, dass es mehr auf die Freude am Teamsport Basketball ankommt, als auf das Gewinnen.

So legte Trainer Boyko Pangarov immer Wert darauf, dass alle Spieler, auch die jüngeren oder schwächeren Spieler der Mannschaft zum Einsatz kamen. Er motivierte bei Niederlagen und brachte die Mannschaft mit großem Einsatz zum bestmöglichen Erfolg.

Auch Trainer Boyko Pangarov dankte den Spielern und deren Eltern für die vergangene Spielsaison. Gemeinsam mit Ronny Nsoh betonte er, dass die Schulmannschaft der Haslachschule im Umkreis die einzige an Punktespielen teilnehmende Schulmannschaft sei, und dass die Schulgemeinschaft der Haslachschule hierauf sehr stolz sein kann.

Schulleiterin Frau Cernoch-Reich erhielt für die Unterstützung und Organisation der Mannschaft einen schönen Blumenstrauß. Sie dankte den Spielern und deren Eltern für die große Unterstützung. Besonders beeindruckt zeigte sie sich von der zahlreichen Mithilfe der Eltern beim Catering bei Heimspielen und bei den immer verfügbaren Fahrern zu den doch teilweise weiter entfernten Auswärtsspielen.