DIE HASLACHSCHULE

Grundschule in Villingen-Schwenningen

Forscherfrage des Monats

Ball Wieso fliegt ein Ball mit Kometenschweif nicht so weit, wie ein Ball ohne Kometenschweif?

(Antworten bitte an die Pinwand neben dem Forscherraum.)

Tag der offenen Schule

Bilder vom “Tag der offenen Schule” und von der Einweihung des Ganztagsbereichs finden sich in der Bildergalerie.

Haslachschule bestens aufgestellt (Schwarzwälder Bote 14.03.2017)

media.media.4ff6d3b2-5375-47ae-917c-d55388cd0ba8.original700Fast ein Jahr hat es gedauert – jetzt ist die Haslachschule die erste(*) Grundschule der Stadt, die den Ganztagsbetrieb aufgenommen und dabei die Aufgaben des bisherigen Hortes übernommen hat. Am Samstag wurde das mit einem kleinen Festakt und einem “Nachmittag der offenen Schule” gefeiert.

(* Irrtümlicherweise wird die Haslachschule hier als “erste” Grundschule bezeichnet.)

Den ganzen Beitrag lesen »

Erste(*) Grundschule der Doppelstadt im Ganztagsbetrieb (Südkurier 13.03.2017)

GanztagSchulleiterin Gabriele Cernoch-Reich, Hausmeister René Zenker, Architekt Tobias Walderich, Teamleitung Ganztag Barbara Eisenmann und Amtsleiter Dieter Kleinhans (hinten, von links) freuen sich über das gelungene Werk. Im Vordergrund zwei Schülerinnen.

(* Irrtümlicherweise wird die Haslachschule hier als “erste” Grundschule bezeichnet.)

Die Villinger Haslachschule hatte jetzt einen ganz besonderen Grund zum feiern: Sie hat als erste(*) doppelstädtische Ganztagsschule im Grundschulangebot den Betrieb aufgenommen. Den ganzen Beitrag lesen »

Tag der offenen Schule und Projektwoche

Zeit“Kinder, wie die Zeit vergeht!” – Dieses Motto begleitet die derzeit stattfindenden Projektwochen. Sei es das Leben auf Ritterburgen, Modenschauen durch die Zeiten, die fließenden Uhren von Dali oder das etwa 200 Jahre alte Cego-Spiel. Mit diesen und weitern Themen befassen sich die Schülerinnen und Schüler gerade und freuen sich auf den Tag der offenen Schule:  Samstag, den 11.  März von 14.00-16.00 Uhr. Dann zeigen die Haslachschüler, was sie in dieser Woche gestaltet und erlebt haben. Als Start in den Mittag beginnen die Kinder mit einem gemeinsamen Tanz.

Zuvor erfolgt für geladene Gäste die offizielle Einweihung des neuen Ganztagsbereichs.

 

Ab in die Tonne!

MüllWir bedanken uns bei den Kindern der IDW-Gruppe der vierten Klassen (Ich-Du-Wir). Im Rahmen einer Unterrichtseinheit, die sich mit Umweltschutz und Müllvermeidung beschäftigt, suchten die Viertklässler den Pausenhof und das umgebende Areal nach liegengebliebenem Müll ab und entsorgten ihn richtig.

Müll2Auch die Verpackung der Schokoriegel, welche die Viertklässler für ihren Dienst als Belohnung erhielten, wanderte danach in den richtigen Mülleimer – in diesem Falle “Gelb”.

Schmotzige: School of Rock

SchmuDo1Rockig ging es am “Schmotzige” an der Haslachschule zu. Mit dem Klassiker “We will rock you” zum traditionellen Fasnetstanz der Lehrer wurde das närrische Treiben begonnen. Daran schlossen sich Spiel und Spaß in den jeweiligen Klassenzimmern an, bevor sich die Schulgemeinschaft in der Turnhalle zusammenfand. Dort wurde ein anderthalbstündiges Fastnachtsprogramm vorgeführt, bei dem alle Schülerinnen und Schüler an mindestens einem Programmpunkt beteiligt waren. Es wurde gesungen und getanzt. Kunststücke wurden vorgeführt und Fasnetslieder gesungen und dazu geschunkelt. Geplant und moderiert wurde dieses tolle Programm von unseren Sportkräften Frau Schinle und Frau Kudras.

Weitere Bilder finden sich in der Bildgalerie.

Maschgere in der Haslachschule ( Südkurier 22.02.17)

Das maschgere2Fasnets-Fieber greift auch unter den Schülern der Haslachschule um sich. Besonders schön war dies am Montag zu sehen, als zum ersten Mal an der Schule ein Maschgere-Lauf stattfand. Fast 20 Kinder führten ihre Kostüme der Villinger Fasnet den staunenden Mitschülern vor. Drei Alt-Villingerinnen  durften bewundert werden sowie drei Stachis, zwei Katzen und ein Katzenpolizist. Neun Glonkis trommelten zum Einzug in die Turnhalle. Frederike Ries , Betreuerin im Ganztagsbereich der Schule, hatte die Idee für den Mäschgerle-Lauf und informierte während der Vorführung über die Kostüme und die damit verbundenen Traditionen. Zum Schluss schunkelte und sang die ganze Halle.

M5Maschgere1

Maschgerelauf an den Schulen (Schwarzwälder Bote 22.02.17)

M5“Die Fasnet ist ein großes Theater” – mit diesen Worten begrüßte ­Wueschtvatter Roland ­Weißer die Schüler der Golden-Bühl-Gemeinschaftsschule in ihrer Aula zum traditionellen “Mäschgerlelauf”. Als Gäste waren auch Kinder von den Kindertagesstätten St. Bruder Klaus, Markus und der “Kikripp” dabei. Zu den Klängen des Narromarsches zog die bunte Schar von Hästrägern unter den Schülern in die vollbesetzte Halle ein und brachte den “Fasnetsgoascht” gleich mit. Den ganzen Beitrag lesen »

Mäschgerle-Lauf

M6 M5Auch unter den Schülerinnen und Schülern der Haslachschule greift das Fasnets-Fieber um sich. Besonders schön war dies am Montag zu sehen, als zum ersten Mal ein Mäschgerle-Lauf an der Haslachschule stattfand. Fast zwanzig Kinder führten ihre Kostüme der Villinger Fasnet den staunenden Mitschülern vor. Drei Alt-Villingerinnen durften bewundert werden sowie drei Stachis, zwei Katzen und ein Katzenpolizist. Auch trommelten 10 Glonkis zum Einzug in die Turnhalle. Frau Ries, Betreuerin im Ganztagsbereich der Schule, hatte die Idee für den Mäschgerle-Lauf und informierte während der Vorführung über die Häser und die damit verbundenen Traditionen. Auch kleidete sie Rektorin Cernoch-Reich vor den Augen der Halachschüler als Alt-Villingerin ein. Hierbei gefiel den Kindern vor allem, wie Frau Cernoch-Reich einen falschen Dutt angesetzt bekam. Abschließend schunkelte und sang die ganze Halle zum „Schunkellied“.

M3M2

Haslach-Baskets VS: Auswärtsspiel in Kirchheim unter Teck

BB1Die Schulmannschaft der Haslachschule, musste bei den Auswärtsspielen in Kirchheim unter Teck zwei Niederlagen mit nach Hause nehmen. Zu Beginn des Turniers war allen Beteiligten bewusst, dass es schwierige Spiele werden könnten, da drei der Top-Spieler an diesem Tag krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnten. Den ganzen Beitrag lesen »

Haslach Baskets: Spieltag in Tübingen

B1Im ersten Spiel gegen die Merian Grundschule Ulm führten die Haslach Baskets VS über die ersten drei Viertel. Nach dem vierten Viertel drehte das Spiel und es wurde nach einem spannenden Spielverlauf mit 27:32 Punkten verloren. Das zweite Spiel gegen die Young Tigers begann nach dem 1. Viertel mit einem 0:12 Rückstand. Ab dem 2. Viertel kämpften sich die Haslach Baskets VS wieder ins Spiel und konnten das Spiel mit 18:34 Punkten für sich entscheiden.

Butzesel

b3 B2Unsere “närrische” Ganztagsbetreuerin Frau Ries brachte den Kindern die Villinger Fasnet näher, indem sie das Butzesel-Kostüm vorstellte und erklärte. Natürlich durfte sich auch in jeder Klasse ein Kind in den Butzesel verwandeln.

 

 

Forscherfrage des Monats Januar

FFJanEin Luftballon mit gefärbtem Wasser wird über Nacht draußen hingelegt. Am nächsten Morgen sieht er so aus. Was ist passiert?

Haslach-Baskets: Spieltermine und Trainingszeiten

bb04.02.2017    Auswärtsspiele in Tübingen
15.20 Uhr Young Tigers Tübingen – Haslach Baskets VS
16.40 Uhr Haslach-Baskets VS     – Merian Grundschule Ulm

18.02.2017    ab 10.50 Uhr Auswärtsspiel in Kirchheim
26.03.2017    Heimspiel in der Steppachturnhalle

Unser Training findet immer regelmäßig am Montag und Mittwoch von 16.00 – 17.00 Uhr statt.

Jeweils am Freitag von 14.00 – 15.00 Uhr gibt es zusätzlich die Möglichkeit, an einem freiwilligen Training in der Sporthalle teilzunehmen.

Speiseplan für den Ganztagsbereich

HSKHier findet sich der aktuelle Speiseplan  – inklusive Allergeninformationen – als PDF-Datei.

Menuplan 09.01. bis 10.03.

Weihnachtsferien

Im Dunkel strahlt Dein Licht. Woher, ich weiß es nicht.Stern

Es scheint so nah und doch so fern.

Ich weiß nicht, wie du heißt. Was du auch immer seist.

Schimmre, schimmre, kleiner Stern! (Irisches Kinderlied)

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Familien schöne Festtage, erholsame Ferien und einen guten Rutsch in das Jahr 2017!

Gottesdienst

Abschluss1 Der letzte Schultag in diesem Jahr wurde mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Petruskirche begonnen. Hierbei bildeten alle Lieder vom Adventssingen den musikalischen Rahmen. Diana aus der 3B trug mit ihrem Klavierspiel zur feierlichen Stimmung beim Gottesdienst bei. Die Drittklässler spielten die Geschichte vom Schäfer vor, der auf der Suche nach seinem verlorenen Schaf das Licht seiner Laterne mit anderen teilt. Nach dem Gottesdienst ging es in Abschluss2Klassenzimmer, wo bei Spielen und Weihnachtsgebäck der letzte Tag in der Schule im Jahr 2016 einen schönen Abschluss fand.

Adventssingen

ASJeden Montag in der Adventszeit trafen sich die Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen Beginn der Woche. Hierbei sangen wir Weihnachtslieder.

Konzert der Gitarrenklasse

Die Gitarg2renschüler der dritten Klasse gaben vor Eltern und Mitschülern ein weihnachtliches Konzert. Unter der musikalischen Leitung von Herrn Weisser und Frau Nerlich von der Musikakademie Villingen-Schwenningen spielten die Kinder “Stille Nacht”, “Schneeflöckchen, Weißröckchen” und weitere Lieder.

Gitarre